Glaser-Verfahren

Das Glaser-Verfahren dient der näherungsweisen Ermittlung der durch Diffusionsvorgänge verursachten Feuchtigkeitsanreicherung innerhalb von (Außen-) Bauteilen mit Tauwasserausfall. Stationäres Verfahren, das nicht für alle Konstruktionen geeignet ist.

Zurück

Ich bin für Sie da

Ich kann Ihnen im gesamten Bereich Norddeutschland mit aktueller Fachkenntnis und Erfahrung Entscheidungshilfen in Form eines Gutachtens zur Verfügung stellen. Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Mobil + 49 (0) 176 21 01 26 55
E-Mail

Kontakt

Verbandsmitgliedschaften

Ich bin Mitglied im DGuSV – Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband und der Sachverständigen­organisation Bauexperts.